Informationen


Mitgliederversammlung 2018

ADS-Vorstand wiedergewählt
Die Aktion Deutsche Sprache (ADS) hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 27. März 2018 den bisherigen Vorstand einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender ist weiterhin Wolfgang Hildebrandt, stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer sowie Pressesprecher Rolf Zick, Schatzmeister Peter Wannemacher , Beisitzer Peter Böer und Dr. Norbert Dörner. In seinem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 sagte der Vorsitzende Wolfgang Hildebrandt, dass die Aktivitäten des Vereinslebens vorrangig in der Tätigkeit des Vorstands bestanden haben, der viermal getagt hat, sowie bei den Sprachtreffs, zu denen auch die Mitglieder des VDS in Hannover eingeladen wurden. Dr. Dieter Rasch, Ro-stock, sprach zum Thema "Wir spricht man in Deutschland?", Dr. Reine Pogarell zum Thema "Woran sterben Sprachen?" und Dr. Kurt Gawlitta über "Deutsch, die Sprache der Dichter und Denker und - der Erfinder". Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme mit einem Informationsstand am "Entdeckertag der Region" in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover am 10. September 2017, wo Hunderte von Passanten über die Aktivitäten der Aktion Deutsche Sprache und den Einsatz für die Reinhaltung und Erhaltung der deutschen Sprache aufgeklärt und mit Informationsmaterial versorgt wurden. Schatzmeister Peter Wannemacher berichtete in seinem Jahresabschluss, dass die ADS nach dem Ausfall eines großen Geldgebers nun sehr sparsam wirtschaften muss, dass die Spendentätigkeit beschränkt werden muss und dass der Dachverband, die Neue Fruchtbringende Gesellschaft in Köthen, nicht mehr so großzügig unterstützt werden kann. Die Sprachtreffs sollen fortgesetzt werden.

Zurück zur Übersicht