Informationen


Aus der Vorstandssitzung 27.1.2011

Auf der ersten Sitzung der Aktion Deutsche Sprache (ADS) im neuen Jahr 2011 teilte der Vorsitzende Dr. Hermann Neemann mit, dass das Finanzamt Hannover-Nord der ADS am 2. Dezember 2010 den Freistellungsbescheid erteilt hat. Der Verein ist weiterhin von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und kann Spendenbescheinigungen ausstellen. Der Vorstand beschloss, zur diesjährigen Mitgliederversammlung für Montag, 11. April 2011, 18.00 Uhr, einzuladen. Die Veranstaltung findet wieder im Saal des Rudolf-Steiner-Hauses in Hannover, Brehmstraße 10, statt. (gegenüber der Tierärztlichen Hochschule, U-Bahnstation Braunschweiger Platz, Busstation Bischofsholer Damm/Brehmstraße). Anstelle eines Vortrags soll mit den Mitgliedern ausführlich über das Programm für das Jahr 2011 und über vereinsinterne Angelegenheiten diskutiert werden. Vorstandswahlen finden in diesem Jahr nicht statt.
Zum Wettbewerb „Die besten deutschsprachigen Marken- und Produktnamen“ sind fast hundert Einsendungen eingegangen, die jetzt von einem Preisgericht bewertet werden. Die Preisverleihung soll am Freitag, 1. April 2011, stattfinden. (Weil die bisherigen Räume im „Kröpcke“ geschlossen sind, muss noch ein neuer Ort gesucht werden).
Für die Sprachtreffs im Jahr 2011 konnten bereits drei Referenten gewonnen werden. Zur Mitgliederwerbung wird auf Vorschlag von Walter Christian Mehring unser ADS-Vorstandsmitglied Wolfgang Hildebrandt am 14. April 2011 um 19 Uhr im Restaurant „Treffpunkt Alt-Laatzen“ einen Vortrag zum Thema „Denglisch – Notwendigkeit oder Dummdeutsch?“ halten. Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind herzlich eingeladen.


Zurück zur Übersicht